HCS Human Capital System

Virtuelles Lebenswerk von Heinrich Keßler, Appenweier


Kontexte - zu den Themengebieten:


Kontext:

Anforderungsprofil an Führungskräfte.

Der Autor hat 2017 nach vielen Jahren seine Urschrift des Anforderungsprofils aus dem Jahre 1982 wieder entdeckt und war überrascht, wie aktuell das Profil immer noch ist, besser: inzwischen erst geworden ist. Inzwischen sind Personen, die als Unternehmer bezeichnet werden können, fast nicht mehr auszumachen: Es scheint bestenfalls noch "Investoren" zu geben. Personen, welche keine "Manager" oder "Managerinnen", sondern "Führungskräfte" sind, scheint es ebenfalls nicht mehr zu geben.

Zeit, das eigene und die vielfach anzutreffenden "Führungsverständnisse" zu klären.

Der Kontext legt offen, wie Führungsverständnis, Führungserwartungen und Führung zusammenhängen, sich wechselseitig bedingen und gemeinsam entwickelt werden (können). Die Auseinandersetzungen mit den Vorlagen, Anleitungen und Anregungen führen schließlich zu einem eigenen, tragfähigen Ergebnis. Es geht um Themen wie:

  1. Wer sich mit Führung auseinandersetzt, muss sich auch mit der Macht auseinandersetzen.
  2. Wer sich mit der Macht auseinandersetzt, muss dich auch mit der eigenen Macht auseinandersetzen.
  3. Wer sich mit der eigenen Macht auseinandersetzt, muss sich auch mit der eigenen Ohnmacht auseinandersetzen.
  4. Wer sich mit der eigenen Macht und Ohnmacht auseinandersetzt, muss sich auch mit der eignen Verantwortung auseinandersetzen.
  5. Wer sich mit der eigenen Verantwortung auseinandersetzt, muss ich auch mit der eigenen Gefolgschaft auseinandersetzen.
  6. Wer sich mit der eigenen Gefolgschaft auseinandersetzt, muss sich auch mit der eigenen Führung auseinandersetzen.
  7. Wer sich mit der eigenen Führung auseinandersetzt, muss ich auch mit den Anforderungen an Führung auseinandersetzen.
  8. Wer sich mit Anforderungen an Führung auseinandersetzt, muss sich auch mit dem Anforderungsprofil an Personen auseinandersetzen, die führen (wollen, können, dürfen, wollen, sollen, müssen).
  9. Wer sich mit dem Anforderungsprofil an führende Personen auseinandersetzt, muss sich auch mit dem Verständnis von Führung auseinandersetzen.
  10. Wer sich mit dem Führungsverständnis auseinandersetzt, muss ich auch mit dem Wesen der Führung auseinandersetzen.

Die Vorlagen, Anleitungen und Anregungen tragen zur Klärung, Förderung, Stärkung und Entwicklung von Führung von sich selbst, Anderen und Organisationen in der Wirtschaft und Gesellschaft bei.

Behandelt werden:

  1. Komponenten des Anforderungsprofils an Führungskräfte.
  2. Anleitungen zum Einsatz des Anforderungsprofils.
  3. Legenden zum möglichen Einsatz des Anforderungsprofils.
  4. Das Wesen der Führung.
  5. Begriffe rund um die Führung.
  6. Hintergründe des Anforderungsprofils.
  7. Führungsverständnis des Autors Heinrich Keßler.

Die in diesem Kontext dargestellten Grundlagen, Prinzipien und Anforderungen ziehen sich wie ein roter Faden durch alle Werke des Autors Heinrich Keßler.

 

Übersicht über alle Kontexte


Anmeldung zu diesem Kontext:

...hier


Startseite