HCS Human Capital System

Virtuelles Lebenswerk von Heinrich Keßler, Appenweier


Kontexte - zu den Themengebieten:


Kontext:

Dokumentation der Programmierungen der Dokumente für die Prozesse rund um den HCPM-Pass

In diesem Kontext werden alle Dokumente für die Planung und Steuerung der Professionalisierung des Projektmanagements von Personen und Organisationen (HCPM-Prozess) beschrieben.

Die Bearbeitung dieser Dokumente setzt gründliche Kenntnisse und Erfahrungen in der Projektarbeit und im Projektmanagement voraus. Solide Grundkenntnisse und Erfahrungen in der Personalarbeit, Personalentwicklung, Organisationsentwicklung, Teamentwicklung, Betriebswirtschaft, Eignungsdiagnostik und Personalberatung sind vorteilhaft. Lassen Sie sich gegebenenfalls Zeit, das Fehlende nachzuarbeiten bzw. dann zu ergänzen, wenn es jeweils ansteht. Beachten Sie dazu einfach die jeweiligen Hinweise.

Detailliert erläutert werden:

  1. Rollen, Funktionen und Verantwortungen der Beteiligten und Betroffenen,
  2. Variablen für
    - alle Projekte,
    - das Projektmanagement aller Projekte,
    - alle Dokumente,
    - Voreinstellungen für alle Berechnungen,
  3. Eingabedaten zu den einzelnen Projekten und beteiligten Personen,
  4. Eingabedokumente für die Untergrenzen der Feldkompetenz des Unternehmens,
  5. Eingabedokumente für die Obergrenzen der Feldkompetenz des Unternehmens,
  6. Eingabedokumente für Musterprofile und Vergleichsprofile für Projekte, Projektarten und Formen des Projektmanagements,
  7. Steuerungsdaten,
  8. Personendaten,
  9. Projektvertragsdaten,
  10. Arbeitsvertragsdaten,
  11. Variablen für die Komponenten der Projekte, des Projektmanagements, der Leistungen, der Erfolgsfaktoren, der Ergebnisse, der Leistungsvereinbarungen, der Leistungsbeurteilungen, Bewertungen für die Fortschreibungen.
  12. Verwaltung der Daten für die Datenerfassung, Datenspeicherung, Datenverarbeitung,
  13. Kontrollen der Eingaben der Relationen,
  14. Mahnungen zum Schutz und Bewahrung der Speicherorte, Dateinamen und Tabellenbezeichnungen

Alle Erläuterungen beziehen sich auf die Dokumente der Vollversion.


Für den Einsatz der Werkzeuge in der Praxis sind keinerlei Programmierkenntnisse erforderlich: Es genügt, dass Sie Microsoft Excel, 2003 oder höher oder ein voll kompatibles Tabellenkalkulationsprogramm besitzen und über zumindest Grundkenntnisse im Umgang mit solchen Programmen besitzen.


 

Übersicht über alle Kontexte


Anmeldung zu diesem Kontext:

...hier


Startseite