HCS Human Capital System

Virtuelles Lebenswerk von Heinrich Keßler, Appenweier


Kontexte - zu den Themengebieten:


Kontext:

Mediendidaktik für Organisationslernen - lernende Organisation: Taxonomie der Lernziele

Am Beispiel der Konzeption der VPMA Virtuellen Projekt Management Akademie werden Strukturen und Beispiele aufgezeigt, die es leichter nachvollziehen lassen, worin sich Organisationslernen vom individuellen Lernen unterscheidet.

Schwerpunkte sind derzeit

  1. die Dimensionen des Organisationslernens,
  2. die Inhalte des Organisationslernen,
  3. die Lernziele für Organisationslernens,
  4. die Anforderungen an die Mediendidaktik für Organisationlernen am Beispiel der VPMA als virtuelle Projektmanagement Akademie

Als Vorbereitung für die Auseinandersetzungen mit den Themen des Kontextes werden folgende Denk(-Sport)-Übungen empfohlen:

  1. Denken Sie sich eine Organisation, die eine Organisation (als soziales Gebilde) ist und eine Organisation (Strukturen und Prozesse) hat.
  2. Denken Sie sich die Organisation als Ganzes (Wesen der Organisation),
    1. mit einer Binnenorganisation (der Organisation) und
    2. einer Außenorganisation (der Organisation).
    3. ...und mit den Menschen in der Organisation
    4. ...und jenen, die mit ihr zu tun haben.
  3. Denken Sie an die Organisation die übrigbleibt, wenn man die Menschen wegdenkt.
  4. Denken Sie an das, was eine Organisation (als soziales Gebilde) aufweisen muss, bevor es für Menschen eine Organisation werden oder bleiben kann.

Organisationslernen beginnt, wo aufhört, was heutzutage unter Lehren und Lernen, Bildung und Qualifizierung verstanden wird. Es braucht völlig neue Lehr- und Lernmethoden, die nach Kenntnis des Autors noch an keiner Schule, Universität oder anderen Bildungseinrichtung vermittelt werden und auch noch voraussichtlich viele Jahre nicht vermittelt werden können.

 

Übersicht über alle Kontexte


Anmeldung zu diesem Kontext:

...hier


Startseite