HCS Human Capital System

Virtuelles Lebenswerk von Heinrich Keßler, Appenweier


Kontexte - zu den Themengebieten:


Kontext:

PM-Geno: Konzeption einer weltweiten Trägerschaft der Lebenswerke.

Dieser Kontext stellt eine Konzeption vor, wie beispielhaft durch die Fachkräfte eine weltweite Trägerschaft für die Professionalisierung des Projektmanagements möglich wird.

Es wird aufgezeigt, durch welche Regeln, Spielregeln und Organisationsformen erreicht werden kann, wie:

  1. die unterschiedlichen Methoden, Verfahren, Vorgehensweisen und Instrumente einheitlichen Orientierungen folgen (können),
  2. die unterschiedlichen Anforderungen an das Projektmanagement, die in den Inhalten der Projekte begründet sind, durchgängig in allen Projektformen besser berücksichtigt werden (können),
  3. die unterschiedlichen Rahmenbedingungen für Projekte und die Beteiligung an Projekten in der Zusammenarbeit besser erkannt und beachtet werden (können),
  4. die Personen mit unterschiedlichen Fachkompetenzen besser voneinander erfahren und sich austauschen (können),
  5. das Wissen über das Projektmanagement im Eigentum der Fachkräfte verbleiben (kann),
  6. neue Formen des Projektmanagements (weltweit) besser gemeinsam entwickelt werden (können),
  7. alle Projektbeteiligten und Betroffenen von Projekten eine gemeinsame Referenz schaffen (können),
  8. die Grenzen der digitalen Medien besser erkannt und beachtet sowie überwunden werden (können),
  9. die Wissensvermittlung nahe am aktuellen Projekt und dem aktuellen Anliegen als Teil des Projektmanagements erfolgen (kann),
  10. der wirtschaftliche Erfolg aus der gemeinsamen Arbeit an der Professionalisierung des Projektmanagements bei den Schaffenden verbleibt.

Der Kontext lädt ein, sich direkt an einer gemeinsamen Trägerschaft zu beteiligen.

 

Übersicht über alle Kontexte


Anmeldung zu diesem Kontext:

...hier


Startseite