HCS Human Capital System

Virtuelles Lebenswerk von Heinrich Keßler, Appenweier

Dokumente für "Kostenanalyse-Zielkostenrechnung-Kostenkalkulation"

Dieses Instrument ist entstanden in der Kreditüberwachung und Kreditberatung von Banken. Ziel ist es, mit gegebenen konkreten Zahlen in einer relativ kurzen Zeit einen Überblick zu erhalten über die Ursachen (!) der Kosten.

Leistungsumfang:

Der Datensatz führt in folgenden Schritten zu den Ergebnissen:

  1. Übertragen Sie die konkreten Daten eines Jahres oder eines Budgets in das Dokument. Die Kosten können 28 verschiedenen Kostenarten zugeordnet werden. Durch die Angaben von Kontonummern und Kurzbezeichnungen bleiben die Zuordnungen jederzeit (wieder) konkret nachvollziehbar.
  2. Überprüfen Sie die Daten, Summen und Ergebnisse. Es entsteht eine Kostentransparenz.
  3. Korrigieren Sie erforderlichenfalls die Planzahlen.
  4. Beurteilen und bewerten Sie jede Kostenart nach den Ursachen der Entstehung. Es werden die Anteile jeder Kostenart in % für elf verschiedene Entstehungsursachen (!) eingegeben.
  5. Die Ergebnisse werden in Diagrammen dargestellt, die vertiefende Analysen und Betrachtungen ermöglichen und erfordern.
  6. Ermitteln Sie die erforderlichen Entscheidungen, Maßnahmen und Veranlassungen.

Es sind keinerlei Spezialkenntnisse erforderlich. Es genügt völlig, dass die bearbeitende Person das Unternehmen oder das Projekt gut genug kennt, um:

  1. über die Zahlen zu verfügen,
  2. über den Gesamtüberblick über die betrachtete Organisation, Teilorganisation oder das Unternehmen oder das Projekt zu verfügen.

Mahnungen

Laden Sie die Dokumente niemals in eine Cloud oder einen Datenverbund, der auch anderen Personen Ihres Unternehmens zugänglich ist! Die Informationen, die mit dem Datensatz generiert werden können, sind von höchster Brisanz. Sie können für die bearbeitenden Personen auch sehr große Nachteile bringen!

Gehen Sie jedoch davon aus, dass in Ihren Strategiebereichen und Controllingbereichen Berechnungen angestellt werden und üblich sind, die nicht nur den Berechnungen in dem Datensatz ähneln, sondern deutlich darüber hinaus gehen können.

Die Anleitungen enthalten Verprobungen. Sie lassen Fehlendes, Einseitiges, Übergewichtetes und Übersehens leichter erkennen. Korrekturen sind so leichter möglich.

Es kann sein, dass die erforderlichen Daten für einzelne Antworten erst besorgt oder sorgfältig geschätzt werden müssen.

Der Versand des Datensatzes der Arbeitsdokumente im *.xls-Format erfolgt per USB-Stick. Das Passwort wird per Email an die bestellende Person gesandt.

Erforderliche Software: Microsoft Excel 2003 oder höher.

Wichtiger Hinweis:

Die Dokumente enthalten mit fortlaufender Bearbeitung immer mehr sehr persönliche Daten. Auch wenn die benötigten Daten zumindest bei Kapitalgesellschaften veröffentlicht sind, können die Ergebnisse der Berechnungen zu den geheimsten Geschäftsgeheimnissen gehören. Sorgen Sie deshalb dafür, dass Dritte die Daten weder zufällig noch absichtlich kopieren oder einsehen können.

Sicherheitshinweis für Personen, die nicht selbst die unternehmerische Verantwortung für das analysierte Unternehmen tragen:

Laden Sie die Dokumente nicht (!!!) auf einen (betrieblichen) Rechner, sondern bearbeiten Sie die Dokumente unmittelbar durch Aufruf auf dem USB-Stick. Bearbeiten Sie die Dokumente niemals in einer Cloud, schon gar nicht in einer öffentlichen!!!

Bei Zweifeln, ob Sie die richtige Person für die Analyse sind und ob die Analyse durch Sie durchgeführt werden darf, klären Sie unbedingt Ihre Zweifel mit Personen Ihres Vertrauens oder mit jenen Personen, denen gegenüber Sie zur Loyalität und Rechenschaft verpflichtet sind.