HCS Human Capital System

Virtuelles Lebenswerk von Heinrich Keßler, Appenweier


Kontexte - zu den Themengebieten:


Kontext:

Berufsbild Projektmanagement (Entwurf)

Der Kontext fördert die Entwicklung eines europäischen Berufsbildes für das Projektmanagement, um

  • das Ansehen der Leistungen im Projektmanagement zu stärken,
  • die Basis für eine solide Ausbildung im Projektmanagement zu verbessern,
  • die Karrierechancen für Personen im Projektmanagement zu erhöhen,
  • die Erwartungen an die Leistungen im Projektmanagement zu präzisieren,
  • die Aus-, Fort- und Weiterbildung im Projektmanagement übernational zu ermöglichen,
  • den Bildungspolitikern und Bildungsträgern gute Vorlagen für ihre Arbeit zu liefern.

Das hier vorgestellte Berufsbild baut auf einem von Heinrich Keßler 2005 überarbeiteten Vorschlag für ein "Berufsbild Projektkaufmann/-frau" auf, das auf erste Ansätze aus den Jahren 1997-2001 zurückgeht, die seinerzeit in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement e.V. entwickelt wurden, die jetzt das Berufsbild offenbar nicht mehr verfolgt, sondern anderen Orientierungen folgt.

Das Berufsbild wurde deshalb von Heinrich Keßler alleine weiter verfeinert, instrumentiert und durch vielfältige Vorschläge zur Aus- und Weiterbildung sowie Fortbildung zur Professionalisierung des Projektmanagements ergänzt. Die so entstandenen Kontexte bzw. Module ergänzen den hier beschriebenen Vorschlag.

Bis zu einem formellen Berufsbild auf europäischer Ebene wird es wohl noch einige weitere Jahre, vielleicht sogar Jahrzehnte dauern. Bis dahin kann der Entwurf als Vorlage für ein erstes europäisches Berufsbild "Projektmanager/in (EU)" zur Grundlage einer jeglichen Aus-, Fort- und Weiterbildung für das Projektmanagement von allen Bildungs- und Beratungsanbietern sein.

 

Übersicht über alle Kontexte


Anmeldung zu diesem Kontext:

...hier


Startseite