HCS Human Capital System

Virtuelles Lebenswerk von Heinrich Keßler, Appenweier


Kontexte - zu den Themengebieten:


Kontext: "Scharf Denken."

Der Kontext fordert und fördert die Denkarbeit, die dort beginnt, wo ein Anlass oder eine Gelegenheit besteht, die bestehenden Erklärungen und Verständnisse zu hinterfragen, zu gliedern, zusammenzufassen, zu prüfen oder zu erweitern.

Die Denkarbeit wird durch zufällige Themen ausgelöst, die durch die bearbeitende Person in einen Bezug zu sich selbst, zur aktuellen Situation, zur Frage oder zur Problemstellung gesetzt werden.

Die Ergebnisse der Denkarbeit sind unumkehrbar.

Behalten Sie bei der jeweiligen Arbeit mit diesem Kontext eine bestimmte Sichtweise bei. Rufen Sie gegebenenfalls mehrere (zufällige) Themen auf und ermitteln Sie die Verbindungen, Unterscheidungen, Abgrenzungen und Gemeinsamkeiten mit Ihrem Anliegen.

Der Kontext protokolliert einen Teil des Traumes des Autors Heinrich Keßler in der Nacht vom 13.03.2019 auf den 14.03.2019.

Heinrich Keßler, Autor.


 

Übersicht über alle Kontexte


Anmeldung zu diesem Kontext:

...hier


Startseite